Cane Pruner VITECO - Bartz-Klein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ERO-Cane Pruner VITECO
 
Der jährliche Rebschnitt und das manuelle Ausheben nehmen viel Zeit in Anspruch und bedeuten eine enorme körperliche Belastung bei unangenehmen Witterungsverhältnissen.
Mit dem ERO-Cane Pruner VITECO können diese Arbeiten erstmals maschinell durchgeführt werden.

Funktionsweise:
Der ERO-Cane Pruner VITECO hebt die zuvor ausgehängten Heftdrähte samt Bogreben und Trieben an und führt sie durch den Häckselkopf. Das am Drahtrahmen hängende Rebholz wird zerkleinert, die Drähte werden sauber am Boden abgelegt. 
Vorteile:
  • 30 bis 50 Stunden Arbeitszeiteinsparung pro Hektar
  • Heftdrähte sind nach dem Einsatz des VITECO frei von altem Holz und Ranken
  • Häckseln des Rebholzes und Ablegen der Heftdrähte in einem Arbeitsgang
  • Zuverlässige Funktion auch bei stark rankenden Rebsorten oder gewickelten Flachbögen
  • Geringerer Zeitaufwand für Fachpersonal, da das Anschneiden weniger aufwändig ist
  • Die körperlich belastbare Arbeit des Aushebens wird maschinell erledigt, nur noch leichtere Vor- und Nacharbeiten müssen manuell verrichtet werden
  • Bis 8 km/h Arbeitsgeschwindigkeit
  • Niedriger Schwerpunkt und kompakte Anbauweise durch neuartige Hubarmkonstruktion


Pressestimmen:

„Der Cane Pruner könnte den Durchbruch in der Mechanisierung des Rebschnitts bringen.“
Das Deutsche Weinmagazin, 23. Dezember 2010

„Der Cane Pruner hat das Potenzial den Weinbau zu verändern.“
Der Badische Winzer, Februar 2011

Innovationspreise:
Gleich mit zwei internationalen Innovationspreisen wurde der ERO-Cane Pruner VITECO im Herbst 2011 bedacht: Die SITEVI Montpellier erteilte die Goldmedaille und die SIMEI-ENOVITIS in Mailand verlieh den erstmals vergebenen Innovationspreis.
- Kontaktformular -

 ein Unverbindliches Angebot Prospekte
 einen Rückruf ein persönliches Beratungsgespräch








 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü