SF200 - Bartz-Klein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

WEINBAUTECHNIK > ERO > Traubenvollernter
ERO-Grapeliner SF200
 
Bei der Entwicklung des selbstfahrenden Traubenvollernters ERO-Grapeliner SF200 hatten wir neben der Qualität des Lesegutes und der schonenden Behandlung Ihrer wertvollen Rebstöcke insbesondere den Komfort des Fahrers im Blick. Die geräumige und auf Wunsch mit Klimaanlage ausgestattete Komfortkabine gewährt Ihnen beste Rundumsicht und durch den Glasboden stets einen guten Blick auf die Rebzeile. Die speicherbaren Ernteprogramme zur Steuerung des Erntekopfes vermindern unproduktive Zeiten und führen zu gleichbleibend guter Erntequalität. 
Das Load Sensing Hydrauliksystem, welches Drehzahl vermindertes Fahren unabhängig von den eingestellten Ernteparametern erlaubt, spart Kraftstoff und reduziert die Geräuschbelastung. Der als Option erhältliche Entrapper, steigert die Qualität Ihres Rotweines und spart einen Arbeitsgang ein. Und die Möglichkeit mit 40 Stundenkilometer Straßengeschwindigkeit den Einsatzort zu wechseln wird Sie ebenso erfreuen, wie die Tatsache, dass Sie nach einem langen Arbeitstag schneller zu Hause sind!
Ausstattung
Hier erhalten Sie einen Überblick über die möglichen Ausstattungsmerkmale des ERO-Grapeliners. Die Grundausstattung besitzt schon zahlreiche nützliche Funktionen, wie den Flachbildschirm dem Sie alle Ernteparameter auf einen Blick entnehmen können oder die selbst einstell- und speicherbaren Ernteprogramme. Die umfangreiche Sonderausstattung ermöglicht die Anpassung des ERO-Grapeliners an die jeweiligen Wünsche und Gegebenheiten. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam mit Ihnen den für Ihre Einsatzzwecke optimalen Traubenvollernter zusammen stellen können.
Eine PDF-Datei der Ausstattung und Optionen des ERO-Grapeliners zum Download finden Sie hier. 
Flachbildschirm zur Anzeige der Ernteparameter 
Der Flachbildschirm zeigt sämtliche Ernteparameter übersichtlich auf einer Seite an. Das integrierte Fehlermanagementsystem sendet bei Störungen ein akustisches Warnsignal. Gleichzeitig wird die Fehlerquelle am Bildschirm optisch angezeigt
Mittels der speicherbaren Ernteprogramme lassen sich die Ernteparameter auf bestimmte Rebsorten und Erntebedingungen abstimmen und bei Bedarf abrufen.
Das werksseitig eingestellte Waschprogramm gewährleistet eine schnelle und gründliche Reinigung des Erntekopfes.
Meterzähler, Hektarzähler und Stoppuhr liefern alle Informationen die zur Abrechnung mit den Endkunden benötigt werden.
Automatische Lenkung
Damit der Fahrer seine Aufmerksamkeit auf die Erntefunktionen richten kann, führt die ultraschallgesteuerte automatische Lenkung den Grapeliner stets sauber entlang der Rebzeile. 
Traubenentladung 
Der ERO-Grapeliner kann mit einem bis zu 2.600 Liter fassenden Traubenbehälter ausgestattet werden. Der Behälter wird seitlich entleert, die maximale Kipphöhe zum Entladen der Trauben beträgt 2,80 Meter. 
Traubenentladung per Überladeband 
Für sehr lange Rebzeilen mit großen Erntemengen eignet sich das Überladeband, welches die kontinuierliche seitliche Entladung der Trauben während des Erntevorganges ermöglicht. Als einziger Traubenvollernter verfügt der ERO-Grapeliner in der Ausführung mit Überladeband auch über einen Traubentank. Dieser fasst immerhin 1.500 Liter und erlaubt den unterbrechungsfreien Betrieb des Grapeliners auch bei Wechsel des Traubenanhängers und bei der Einfahrt in eine neue Rebzeile. Ebenso kann nur der ERO-Grapeliner mit Überladeband und Entrapper ausgestattet werden. 
Entrapper 
Der auf dem Traubenvollernter aufgebaute Entrapper kann im Fahrerstand zu- oder abgeschaltet werden. Bei der Ernte von Rebsorten, die keiner Entrappung bedürfen, wird der Reinigungsaufwand vermindert und der Entrapper geschont (weniger Verschleiß). Die unabhängige, stufenlose Drehzahlverstellung für Korb und Dornwelle erlaubt die Anpassung der Entrapperleistung an den Reifegrad der Trauben. Die elektrische Neigungsverstellung gewährleistet die optimale Funktion des Entrappers auch in Hanglagen.
Für eine noch schonendere Entrappung kann die Korb- und Dornwellendrehung gleichläufig eingestellt werden. 
Entrapper abnehmbar 
In der abnehmbaren Version, lässt sich der Entrapper schnell und einfach, von nur einer Person, von der Maschine entfernen. Hierzu benötigen Sie lediglich einen Gabelstapler.
Durch Abnahme des Entrappers gewinnt die Maschine an Übersichtlichkeit, ihr Gewicht wird reduziert und der Schwerpunkt nach unten verlagert. Letzteres erhöht die Sicherheit vor allem in steilen Lagen. 
Doppelschüttelwerk 
Das ERO-Doppelschüttelwerk arbeitet schonend und zuverlässig. Der rechteckige Querschnitt der Schüttelstäbe gewährleistet Ihre gleichmäßige Abnutzung und macht sie langlebiger. 
Automatische Schüttelwerkabschaltung 
Die automatische Schüttelwerkabschaltung am Pfahl empfiehlt sich insbesondere bei Anlagen mit Betonpfählen. Pfähle und Schüttelstäbe werden so vor übermäßigem Verschleiß geschützt.

Dreifaches Blatttrennsystem 
Drei voneinander unabhängige Blattrennsysteme gewährleisten sauberes Erntegut mit und ohne Entrapper.
Bandstillstandsanzeige und hydraulischer Bandrücklauf bieten optimalen Schutz vor Ernteverlusten und Schäden an Erntesystem und Rebstöcken. 
25 km/h oder 40 km/h Version 
Auf Wunsch erhalten Sie Ihren ERO-Grapeliner mit 25 oder 40 km/h Straßengeschwindigkeit. Unproduktive Wegezeiten lassen sich so auf ein Minimum reduzieren - damit Ihr Traubenvollernter mehr Zeit im Weinberg als auf der Straße verbringt!
Fahrhebel mit integriertem Joystick 
Sämtliche häufig benötigten Funktionen des ERO-Grapeliners werden über den Fahrhebel mit integriertem Joystick bedient. Im Einzelnen sind dies:
- Steuerung der Erntefunktionen
- Regulierung der Geschwindigkeit
- Wechsel der Fahrtrichtung
- Heben, Senken und Neigen der Maschine
- Absenken der Maschine auf eine voreingestellte Arbeitshöhe
- Gangschaltung
- Bedienung des Kipptanks
- Veränderung der Schüttelfrequenz
- Bedienung der Geschwindigkeitsregelanlage (Sonderausstattung) 
HighComfort-Cab 
Die Komfortkabine besitzt eine großzügige Verglasung für beste Rundumsicht und Kontrolle des im Traubentank ankommenden Erntegutes. Sie ist mit einem luftgefederten Komfortsitz, Heizung, Lüftung und ausstellbarem Seitenfenster ausgestattet. Die Spiegel sind elektrisch verstellbar und beheizbar. Auf Wunsch können Klimaanlage und Telefonfreisprecheinrichtung ergänzt werden. 
Glasboden 
Der Glasboden bietet dem Fahrer freie Sicht auf Traubenzone und Vorderräder der Maschine.

Kamerasysteme 
Die Rückfahrkamera mit Schwarzweiß- oder Farbmonitor schützt vor dem Zusammenprall mit niedrigen Hindernissen. Weitere Kameras - in Kombination mit der Rückfahrkamera - können zur Sichtüberwachung verschiedener Funktionen der Maschine eingesetzt werden.
Bei Kombination mehrerer Kameras schaltet das System im Rückwärtsgang automatisch auf die hinten angebrachte Rückfahrkamera um.
Motorisierung 
Deutz 2012 Reihen-6-Zylindermotor
Der wassergekühlte Deutzmotor bietet 115 kW/157 PS bei einem Liter Hubraum pro Zylinder. Er ist äußerst robust und, aufgrund langer Wartungsintervalle, kostengünstig im Betrieb. Er besitzt eine geringe Geräuschabstrahlung und erfüllt die Abgasgesetzgebung EU-RL 97/68 (Stufe 2) sowie US-EPA Nonroad (Tier 2). 
Radmotoren 
Die Poclain Radmotoren, System Twin Lock sorgen für optimale Steigfähigkeit auch in schwierigem Gelände.
Kraftstoffsparend und geräuschminimierend wirkt sich die mit biologisch abbaubarem Hydrauliköl arbeitende Load-Sensing Hydraulik aus.
Sicherheit 
Steilhangsicherung, Differenzialsperre und permanente Vierradfußbremse schützen Sie bei Bergabfahrten und bei Fahrten auf feuchtem Untergrund.
Bei der Anordnung der Aggregate wurde auf eine optimale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterräder geachtet.
Die Bodenabtastung mit Warnlampe zeigt dem Fahrer an, wenn der Traubenvollernter Bodenkontakt hat.
Die zusätzliche Bodenabstandsanzeige misst per Ultraschall permanent den Abstand der Maschine vom Boden und zeigt ihn digital im Fahrerstand an. 
Gefederte Vorderachse 
Die gefederte Vorderachse erhöht den Fahrkomfort, gewährleistet sicheres Fahrverhalten auch auf unbefestigten Wegen und wirkt sich Material schonend aus.
Zum Ausgleich von Höhenunterschieden im Gelände bietet der ERO-Grapeliner einen Höhenausgleich von bis zu 75 cm - sowohl vorn und hinten, als auch rechts und links. 
- Kontaktformular -

 ein Unverbindliches Angebot Prospekte
 einen Rückruf ein persönliches Beratungsgespräch








 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü